Mädchen-internat Secondary School Mashati

Photo by rawpixel on Unsplash

Aufstehen im Stockfinsteren, noch vor 5 Uhr und dann losgehen zur Schule. Die meisten der Mädchen in der Mashati Secondary School brauchen kein Licht um zu wissen, wo sie ihre Füße hinsetzen müssen, denn sie gehen diesen Weg jeden Tag. Und jeden Tag ist der Weg gefährlich: wilde Tiere sind auch auf den Straßen unterwegs, aber viel größer noch ist das Problem, dass die jungen Mädchen auf ihrem Weg in der Dunkelheit oft Vergewaltigungen, Erpressungen und Abhängigkeiten durch ihre eigene Armut ausgeliefert sind. Mashati ist hier leider kein Einzelphänomen.

So ist eines der Projekte, dem sich EliOra Tanzania nach intensiven Gesprächen mit Lehrerinnen und Lehrern und der örtlichen Schulleitung angenommen hat, der Bau eines Mädcheninternats auf dem Gelände der Mashati Secondary School. Eine sichere Übernachtungsmöglichkeit schafft die Grundlage, dass die Mädchen regelmäßig am Unterricht teilnehmen können, vor Übergriffen auf einsamen Wegen geschützt sind und so Schwangerschaften durch Vergewaltigung im Mädchenalter vermieden werden. Im Mädcheninternat auf dem Gelände der Mashati Secondary School können die Mädchen unter der Woche schlafen, essen und ungestört lernen. Gute, gesicherte, ausreichend lange Bildungsmöglichkeiten schaffen die Voraussetzungen für ein eigenverantwortliches Leben der Mädchen und jungen Frauen.

Theresa Heering
Theresa Heering
Schriftführerin

Ich unterstütze EliOra, weil mir nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe in betroffenen Regionen sehr am Herzen liegt.